Freitag, 6. April 2007

Garter Rip

Hier nun das Garter Rip Muster - es ist sehr leicht nachzustricken wie einige aus dem Buch, aber ich finde sehr effektvoll und gerade schön für so eine Art melierte Wolle. Die Wolle ist von Rohrspatz und Wollmeise - die Sneakers sind in Gr. 39/40 - einfach 2 oder 3 Runden rechts gestrickt und dann gleich die Ferse (hier verstärkt) und mit Herzchenferse. Ganz sicher werde ich dieses Muster häufiger stricken - es geht über einen Rapport von 4 Maschen und 2 Reihen und man kann es auch individuell ändern.
Dann habe ich das Muster nochmal verstrickt - und zwar für die folgenden Socken in Gr. 42. Es sind Bettsocken für meinen Vater aus 2 Fäden 6-fädige und 1 Faden 4-fädiger Sockenwolle von Regia und einer Sportsockenwolle in dunkelblau und schwarz. Falls jemanden die "Geschichte" zu den "Krampfsocken" interessiert, der kann es in meinem Blog nachlesen - hier soll es ja hauptsächlich um die Muster gehen. Der Krampf bezog sich übrigens nicht auf das Muster ;-).
Wünsche euch ein frohes Osterfest und immer Faden auf den Nadeln,
Anja/Sockenanja

Kommentare:

Strickliesl hat gesagt…

Deine "Garter rip"-Socken sehen klasse aus!

Aber beim Stricken der Krampfsocken hätte ich nicht mir dir tauschen wollen ;-) Trotzdem sind sie toll geworden!

LG Tina

Anja/Sockenanja hat gesagt…

Hallo Tina ...
danke dir - das Muster ist klasse und wie viele Muster aus den Büchern individuell abänderbar. Ich habe sie wie angegeben gestrickt. Gestern war ich bei meinen Eltern und mein Vater hat sich scheckig gelacht ob der Eintragung in meinem Blog - sie waren tatsächlich in einem Internetcafe, um sich den mal anzusehen - gut, dass ich die Socken da noch nicht gezeigt habe ;-).

LG; Anja

Lavendra hat gesagt…

Das garter Rib Muster macht einfach immens Laune , ist locker zu stricken und wirkt in feinem wie dickerem garn toll .. ich strick es auch immer wieder gern

Liebe Grüsse
Conny